+49 7162 14547-95
Rückruf

Dampfbad aus Stammholz oder Holzbalken streichen

In diesem Artikel beantworten wir die Frage, womit man ein Dampfbad aus Stammholz oder Holzbalken außen und innen streichen kann. Dampfbäder, Saunas und Duschräume erfordern den höchsten Pflegeaufwand, weil hohe Temperaturen und Feuchtigkeit ihre Holzbekleidung stark beeinflussen. Dabei gibt es nicht so viele Mittel, die das Holz schützen und sein Aussehen erhalten können.


In solchen Fällen eignet sich Hartwachs 290 von G-Nature am besten. Zu seinen Hauptvorteilen gehören naturbelassene Bestandteile, leichte Verarbeitung und hohe Hitzebeständigkeit — bis 120°С. Außerdem erhält der Hartwachs den ursprünglichen Geruch und Farbe des Holzes, darunter auch des wärmebehandelten Holzes, erzeugt eine offenporige, elastische, abriebfeste Oberfläche, neigt nicht zum Abblättern und Reißen, hat eine wasser- und schmutzabweisende Wirkung.

Dieser Hartwachs passt auch für Behandlung von Möbeln, Einrichtungsgegenständen und Kinderspielzeugen, entspricht DIN-EN 71, Teil 3 über Sicherheit von Kinderspielzeug. 

Sicherer Hartwachs für ein Dampfbad

Hartwachs 290 von G-Nature enthält Ricinenöl, Naturharzester, Saflor-, Lein- und Holzöl, Isoparaffine (entaromatisiertes Benzin), Trockenstoff. Welche Wirkung haben diese Bestandteile?

Ricinenöl findet in der Nahrungsindustrie und Medizin eine breite Anwendung. Es hat ein gutes Imprägniervermögen, verdickt und trocknet nicht, verleiht der Oberfläche wasserabstoßende Eingenschaften. Naturharzester sorgt für Fließfähigkeit und gleichmäßige Verteilung des Mittels auf der Holzoberfläche.

Safloröl wird in вук Nahrungsindustrie und Medizin weit angewendet, und in Lacken wirkt es als trocknender Stoff und lässt dem Mittel tief ins Holz eindringen.

Leinöl zieht schnell ein und erzeugt einen dünnen Polymerfilm, der Glätte und Transparenz der Oberfläche erhalten lässt.

Holzöl zieht sehr gut ein und erzeugt eine abriebfeste matte Oberfläche, die lebensmittelecht und gegen Wasser und alkoholhaltige Stoffe beständig ist.


Auftragstechnik

Hartwachs 290 von G-Nature auf saubere, nicht gefrorene, feste Oberfläche auftragen, die entstaubt, entfettet und gereinigt wurde. Alte Beschichtungen und Abblätterungen entfernen, große Harzgallen aushobeln oder ausbrennen. Sägerauhes Holz ausbürsten.

Für gleichmäßige Imprägnierung und verbesserte Haftung die Oberfläche etappenweise mit groben bis zu feinen Schleifkörpern abschleifen. Krätzer und Risse vermeiden, weil sie nach Behandlung mit farbigem Öl zum Vorschein kommen können.

Wie berechnet man den Verbrauch?

Der Verbrauch kann von den Herstellerangaben abweichen und hängt von Saugfähigkeit und Oberflächenqualität ab. Für einen Anstrich beträgt der Verbrauch bei Schliff- oder Hobelfläche etwa 15-20 ml/m2, das bedeutet: 1. Anstrich — 70 m2/l, 2. Anstrich — 40 m2/l.

Anwendung und Aufbewahrung von Hartwachs 290 von G-Nature

Das Öl für Imprägnierung vom Holz eines Dampfbades
  • das Produkt ist sofort anwendbar
  • für leichtere Verarbeitung kann der Wachs in einem Wasserbad bis etwa 40°С erwärmt werden
  • sehr dünn und gleichmäßig mit einem Lappen oder einem weißen Pad einreiben
  • der Wachs muss keine Aussnehmungen, Stöße und gefasten Kanten auffüllen, um eine wesentliche Verlängerung der Trocknungszeit zu vermeiden
  • Nach 6-8 Stunden überstreichbar
  • bei Auffrischung reicht in der Regel ein Anstrich
  • das Ergebnis hängt von Art und Qualität des Holzes ab
  • eine Probe an einer Stelle des Holzes machen, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen
  •  bei Trocknung für ausreichende Lüftung sorgen;  bei Temperaturen unter 12°C nicht verarbeiten
  • bei Verarbeitung Kontakt mit Wasser, Schmutz und Sonnenstrahlung vermeiden
  • nach 2 Stunden staubtrocken, nach 4-6 Stunden trocken
  • komplette Trocknung wird nach 7-10 Tagen erreicht
  • vor kompletter Trocknung sind Belastung und Feuchte zu vermeiden
  • niedrige Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit oder überflüssiges Öl verlängern die Trocknungszeit
  • bei der Arbeit Schutzhandschuhe und beim Schleifen Feinstaubmaske tragen

Kühl, trocken und verschlossen lagern.   Um Berührungsflächen mit der Luft einzuschränken und Hautbildung zu vermeiden, die Reste in kleineres Gefäß umfüllen und luftdicht aufbewahren.

Original verschlossen mindestens 2 Jahre haltbar. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren.

Das Produkt ist entflammbar! Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien, wie z. B. Putzlappen, Schwämme, Pinsel und Kleidung luftdicht in Behältern aufbewahren. Nach der Arbeit Werkzeuge mit Verdünnung 140 von G-Nature reinigen, anschließend mit warmer Seifenlösung und reinem Wasser spülen.

Ресурс 1